Bedingungen für Unterkunftreservierung und Stornobedingungen

Bedingungen für Unterkunftreservierung:

  1. Die Unterkunftreservierung können Sie über unsere Pensionrezeption durchführen, und zwar schriftlich, telefonisch, per Fax oder E- mail, oder auch wenn Sie das Reservierungsformular auf unserer Webseite ausfüllen. Unseren Klienten empfehlen wir die Telefonnummer zu hinterlassen um bei Bedarf mit ihnen Kontakt aufzunehmen.
  2. Durchgeführte Reservierung ist für die beiden Vertragspartner verbindlich.
  3. Um die Reservierung zu akzeptieren hat die Pension das Recht eine Anzahlung in einer Höhe entsprechend dem Preis für 1 Übernachtung des vereinbarten Übernachtungsumfangs oder Garantie durch eine Kreditkarte zu verlangen.
  4. Der Klient hat die Pflicht die Vorauszahlung in einer angegebenen Frist zu zahlen und die Zahlungsbestätigung der Pension zuzuschicken oder nach der Anforderung die Angaben über Kreditkarte anzugeben. Bei der nicht durgeführten Anzahlung oder nicht mitgeteilten Angaben zu seiner Kreditkarte, können wir die bestellte Bettenkapazität nicht garantieren.
  5. Der Preis für die Unterkunft wird an der Rezeption in bar bezahlt oder auch durch eine Überweisung auf die Kontonummer der Pension (auf der Anzahlungsgrundlage, für die Identifikation sind die Angaben über Namen, das variable Symbol und Adresse notwendig), oder durch blockieren des Betrages auf Ihrem Konto vor der Autorosierung der Kreditkarte (es wird kein Betrag von der Kreditkarte abgezogen die als Garantie für Ihre Buchung dient, wir benutzen sie nur, wenn wir berechtigt werden eine Stornogebühr zu berechnen). Der Klient hat die Pflicht die wahrheitsmäßigen und gültigen Angaben über seine Kreditkarte anzugeben. Im Fall, dass die Bank die Kreditkarte nicht akzeptiert, ob mit Grund oder ohne Angaben von Gründen, können wir keine Reservierung durchführen. In diesem Fall informieren wir den Klienten per E- mail binnen 24 Stunden.
  6. Der Klient ist verpflichtet den Preis oder die Restzahlung direkt nach der Ankunft zu bezahlen.

Unterbringung in Pension:

  1. Klient hat die Pflicht sich am Tag der Ankunft bis zur 17:00 Uhr einzuquartieren. Eine spätere Ankunft ist nach der Absprache mit dem Personal möglich. Wenn die Ankunft des Klienten ohne vorherige Absprache nicht bis 17:00 Uhr erfolgt, hat die Pension das Recht sein Zimmer zu vermieten, oder den vollen Unterkunftpreis zu verlangen.
  2. Am Tag der Abreise ist das Zimmer bis zur 12:00 Uhr zu räumen.

Stornobedingungen:

  1. Die Stornobedingungen beziehen sich auf die Stornierung einer Unterkunftreservierung durch den Klienten.
  2. Die Pension verpflichtet sich keine Stornogebühren zu berechnen, wenn die Unterkunftreservierung mehr als 30 Tage vor der angekündigten Anreise erfolgt.
    • Individual- Gäste
      Die Pension hat Recht bei Individualbestellungen die Stornogebühren zu berechnen bei der Einhaltung den folgenden Bedienungen:
      • Von uns schriftlich, per E- mail oder per Fax bestätigte Reservierung kann man ohne Stornogebühr spätenstes 3 Tage vor den geplanten Anreise nur schriftlich, per E-mail oder Fax stornieren
      • Bei Stornierung der Reservierung durch den Klienten 3 bis 0 Kalendertage vorm Tag der geplanten Anreise ist der Klient verpflichtet eine Stornogebühr in Höhe des Preises für 1 Übernachtung zu zahlen
    • Gruppenreservierung
      Der Quartiergeber ist berechtigt die Stornogebühren bei Gruppen über 10 Personen berechnen, und zwar in der folgenden Höhe:
      • ab 29 Tage bis 3 Tage vor der Anreise wird eine Stornogebühr in Höhe des Preises für 1 Übernachtung des stornierten Überachtungsvolumens berechnet
      • Bei Stornierung der Reservierung 3 bis 0 Kalendertage vorm Tag der geplanten Anreise, am Tag der Anreise oder innerhalb des Aufenthalts, wird eine Stornogebühr in der Höhe des Preises für das gesammte stornierte Übernachtungsvolumen berechnet
  3. Liegt Stornierungsgrund bei unvorhergesehen Ereignissen (Todesfall in der Familie, Krankenhausaufenthalt des Klienten oder Mitgliedes seiner Familie, Naturkatastrofe, ernste Erkrankung), wird keine Stornogebür berechnet. Die oben aufgeführten Tatsachen ist der Klient verpflichtet spätenstens binnen 3 Tage von der Ereignisentstehung der Pensionrezeption schriftlich, mit dem Beleg mitzuteilen. Bei Stornierung aus der anderen ernsten Gründen ist nach Vereinbarung eine Terminänderung möglich.
  4. Die Pension hat das Recht die geleistete Vorauszahlung in die Stornogebühr einzubeziehen oder die Angaben der Kreditkarte des Klienten für die Bezahlung der Stornogebühr zu nutzen

Am 01.02.2012 in Èeský Krumlov